Jury

Vorsitz der Jury:
Andreas Hoffer
Leiter der Kunstvermittlung und der Kuratoren im Essl Museum
Lebenslauf CV
Andreas Hoffer Kreativität ist neugieriges Handeln, ist ein Drahtseilakt, ein Prozess der zu Neuem führen kann und dessen Ende nicht planbar ist. Ohne kreatives Denken und Handeln, also ohne Grenzüberschreitungen kann es keine Visionen geben. Dies gilt für alle Bereiche unserer Gesellschaft, nicht nur für Kunst und Wirtschaft, sondern gerade auch für die Wissenschaft.
Lebenslauf 1956 in Bremen, Deutschland, geboren. Seit 1989 in Wien als freiberuflicher Kunstvermittler. Seit 1999 Leitung der Kunstvermittlung und der Kuratoren im Essl Museum.
Curriculum Vitae Andreas Hoffer, born 1956 in Bremen, Germany. Since 1989 as freelance art educater in Vienna. Since 1999 head of art education and curator at the Essl Museum.
Xenia Hausner
Künstlerin
Lebenslauf CV
Xenia Hausner Die Polkappen schmelzen, aber wir produzieren immer noch mehr Autos, weil ein Umdenken politisch unpopulär ist. Mit Wirtschaftswachstum wollen wir in den Untergang taumeln.
Lebenslauf Xenia Hausner wurde 1951 in Wien geboren. Bühnenbildstudium an der Akademie der bildenden Künste/Wien und der Royal Academy of Dramatic Art/London; 1977-1992 über 100 Ausstattungen für Theater und Oper. Seit 1992 arbeitet Xenia Hausner als freie Malerin. Ihre Bilder leben von der Spannung eines freien, dynamischen Gestus und der Genauigkeit der Beobachtung ihres Gegenübers. Aus einer malerischen Anlage entstehen neue Lebenszusammenhänge und fiktive Situationen, in deren Zentrum zwischenmenschliche Beziehungen stehen.
 Seit 1997 zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland (so z.B. Kunsthalle Wien, Museum St. Petersburg, Forum Gallery New York, Ludwig Museum Koblenz, Shanghai Art Museum, Musée Würth France, Essl Museum Klosterneuburg). Xenia Hausner lebt und arbeitet in Berlin und Wien.
Curriculum Vitae Xenia Hausner was born in 1951 in Vienna. Studies of the stage design at the Academy of Fine Arts /Vienna and Royal Academy of Dramatic Art/London; 1977 - 1992 over 100 sceneries for the theatre and opera. Since 1992 Xenia Hausner has been working as free painter, her pictures live from the excitement of a free, dynamic gesture and from the exactness of the observation of her counterpart. SInce 1997 various national and international exhibitions (A Selection: Kunsthalle Wien, State Museum St. Petersburg, Forum Gallery New York, Ludwig Museum Koblenz, Shanghai Art Museum, Musée Würth France, Essl Museum Klosterneuburg). Xenia Hausner lives and works in Berlin and in Vienna.
Isabella Meran-Waldstein
Senior Public Affairs Manager für Energiepolitik, Industriellenvereinigung
Lebenslauf CV
Isabella Meran-Waldstein Eine nachhaltige Energiezukunft erfordert innovative Technologien. Kreatives Denken und die Fähigkeit systemische Lösungsansätze für Energie und Mobilität zu entwickeln, sind essentielle Kompetenzen, um im globalen Wettbewerb erfolgreich zu sein.
Lebenslauf Isabella Meran-Waldstein ist Projektleiterin und Expertin in der Industriellenvereinigung im Bereich Industriepolitik (mit Schwerpunkt Energieforschung und -technologie, Gasmarkt) und im Bereich Internationale Beziehungen (mit Schwerpunkt Mittel- und Osteuropa, Emerging Markets).
Curriculum Vitae Isabella Meran-Waldstein is Senior Public Affairs Manager at the Federation of Austrian Industries, in the Industrial Policy Department (with focus on Energy Research & Development and Technology) and in the International Relations Department (with focus on CEE and Emerging Markets).
Barbara Schmidt
Generalsekretärin von Österreichs Energie
Lebenslauf CV
Barbara Schmidt Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben.
Eleanor Roosevelt
Lebenslauf Diplom- und Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Von 1995 bis 1997 war Barbara Schmidt Mitarbeiterin des Europäischen Parlaments und Referentin im ÖVP-Europabüro. Bis 2001 war sie als ÖVP-Klubsekretärin im österreichischen Parlament mit den Schwerpunkten Energie, Verkehr, Telekommunikation und EU-Angelegenheiten tätig. Kurz vor der vollständigen Liberalisierung des Energiemarktes wechselte Barbara Schmidt im Sommer 2001 zum österreichischen Energieregulator Energie-Control Austria, wo sie als Mitarbeiterin der Rechtsabteilung tätig und in weiterer Folge Leiterin der Schlichtungsstelle war. In den Jahren 2005 bis 2007 brachte Barbara Schmidt ihr Know How als Public Affairs Beraterin bei Kovar & Köppl Public Affairs Consulting GmbH ein. Seit März 2007 ist sie Generalsekretärin von Oesterreichs Energie (ehemals Verband der Elektrizitätsunternehmen Österreichs).
Curriculum Vitae Barbara Schmidt has a postgraduate degree and doctorate in law from the University of Vienna. From 1995-1997 she worked at the European Parliament and was a special advisor at the European office of the Austrian People’s Party (ÖVP). She served as secretary of the ÖVP parliamentary group until 2001, specialising in energy, transport, telecommunications and EU affairs. In summer 2001, shortly before the liberalisation of the Austrian energy market, Barbara Schmidt joined the legal department of Energie-Control Austria, the country’s energy regulator, and later headed its arbitration service. She then brought her specialist expertise to bear as a public relations consultant at Kovar & Köppl Public Affairs Consulting GmbH between 2005 and 2007. Barbara Schmidt became Secretary General of Oesterreichs Energie (previously Verband der Elektrizitätsunternehmen Österreichs [Association of Austrian Electricity Companies]) in March 2007.